Sicherheit

Qualitätssicherung

Um Sie zu Ihrer Zufriedenheit zu bedienen, sind wir immer bestrebt unsere erhöhten Qualitätsansprüche selber zu sichern und Sie bei Bedarf oder auf Verlangen darüber zu informieren. Damit wollen wir Ihnen unnötige Terminverzögerungen oder unerwartete Kostenüberschreitungen am Ende des Projektes ersparen.

Deshalb sind wir bereit auch etwas mehr als nötig zu tun.

Wir sind qualifiziert,
nicht zertifiziert!

Arbeitssicherheit

Interne Schulung
Wir sind in der glücklichen Lage, mit unserer ehemaligen Mitarbeiterin Frau Vreni Michel (langjährige Präsidentin des Samaritervereins Embrach), eine gut ausgebildete Sanitäterin in unserem Team zu haben. Sie macht einmal jährlich eine interne "Erste Hilfe" - Schulung mit unseren Mitarbeitern.

Organisatorische Massnahmen
Alle unsere Mitarbeiter sind mit einem Notfallzettel, wie man ihn vom Militärdienst kennt, ausgerüstet. Auf diesem sind die wichtigsten Telefonnummern und das richtige Verhalten und Meiden von Unfällen zu finden.

Projektspezifische Massnahmen
Unser Projektleiter erarbeitet zusammen mit dem verantwortlichen Bauführer, in Funktion als Bauherrenvertreter, vor Ort die erforderlichen Sicherheitsmassnahmen. Als Grundlage dient das Sicherheitsprotokoll der SUVA.

Sicherheitsausrüstung
Seit Anfang Mai 2004 ist unser Personal mit einer neuen und attraktiven Sicherheitsausrüstung für Sie im Einsatz. Sie trägt ihren Teil zur noch sichereren Arbeit bei.

Sicherheitsbild
Unser Sicherheitsbild hält das Wesentliche fest und wir freuen uns auch mit Ihnen unseren Leitsatz zu teilen.

Mit SICHERHEIT besseres KLIMA!

Was sagen unsere Kunden?